Wärme

Klimaschutz zu Hause

Fast ein Viertel des gesamten deutschen Endenergieverbrauchs entfällt auf private Haushalte. Davon wiederum benötigen die Deutschen 70 % zum Heizen von Wohnräumen (Quelle: Umweltbundesamt 2018). Das entspricht einer Energiemenge von etwa 450 Terrawattstunden (TWh) im Jahr. Die Zahl und die dahinterstehende Energiemengen sind gigantisch. Zum Vergleich: Um dieselbe Energiemenge als Strom zu produzieren, wären 11 Atomkraftwerke nötig. Die meisten Haushalte heizen natürlich nicht mit Atomstrom, sondern mit Erdgas, Flüssiggas oder Heizöl, das direkt im Haus in Heizenergie umgewandelt wird. Aber die Größenordnung macht klar, welche Einsparpotentiale das Heizen in Privathaushalten bietet.

 

Energieträger Erdgas: effizient aber fossil

 

Erdgas ist einer der effizientesten Energieträger für Heizenergie. Das zumeist importierte Methangas hat eine höhere Energiedichte als andere gängige Energieträger wie Holz, Kohle, Flüssiggas oder Heizöl und verbrennt außerdem sehr sauber mit minimalem Ausstoß von Stickoxiden oder Schwefelverbindungen. Und doch ist Erdgas ein fossiler Brennstoff, denn es wird gemeinsam mit Erdöl aus unterirdischen Lagerstätten abgebaut. Beim Verbrennen wird das C02, das vor Jahrtausenden im Erdgas eingelagert wurde, in die Atmosphäre freigesetzt. Deshalb sollte auch Erdgas als Heizenergieträger möglichst sparsam eingesetzt werden.

 

eva – Der richtige Partner an Ihrer Seite

 

Die Energieversorgung Apolda bietet ihren Kunden ein umfassendes Beratungsprogramm zum Thema Heizenergie an. Denn die Möglichkeiten sind vielfältig und die beste, günstigste und effizienteste Methode, um Ihre Immobilie zu beheizen, hängt von vielen Faktoren ab und sollte in jedem Fall individuell ausgewählt werden. Deshalb ist der erste und wichtigste Schritt zu Ihrer neuen, umweltfreundlichen und sparsamen Heizanlage eine gründliche Bestandsaufnahme: Was ist der wesentliche Energieträger, wieviel Fläche und wieviele Wohneinheiten sollen beheizt werden, wieviel Platz ist im Haus und auf dem Grundstück, welche ergänzenden erneuerbaren Energien können genutzt werden und was genau wünschen Sie sich als Kunde eigentlich?

 

Mit der eva heizen

 

Die eva bietet Ihnen ein Energieberatungs- und Erneuerungskonzept an, womit wir Ihr Haus und Ihre Wärmetechnik unter die Lupe nehmen, mit Ihnen ein optimales Heizkonzept erstellen und gemeinsam sanieren. In unserem Partnerschaftsmodell „Gemeinsam mit der eva heizen“ wählen Sie Ihre gewünschte Heizanlage und den Installateursbetrieb, wir planen, finanzieren und betreuen Ihre Heizanlage. So benötigen Sie kein Eigenkapital und wir tragen die Verantwortung.

 

Eine hervorragende Alternative zur eigenen Heizanlage ist die Versorgung mit Fernwärme: In unserem hocheffizienten Blockheizkraftwerk in der Franckestraße produzieren wir Wärme und Strom aus Erdgas und versorgen Haushalte und Gewerbeimmobilien im Apoldaer Norden mit umweltfreundlicher Wärme.

UNSERE OPTIONEN IM ÜBERBLICK

Die EVA versorgt Haushaltskunden und Gewerbekunden in Apolda und unserer

Region mit Strom, Gas und Fernwärme.

Contracting

 

APFELwärme

 

Fernwärme

 

Contracting

 

 

Die eva bietet mit Contracting
Sicherheit sowie individuell zugeschnittene und kostensparende
Energielösungen.

 

 

APFELwärme

 

 

Unser Heizstrom-Angebot für Sie

 

 

Fernwärme

 

 

Die eva liefert Blaue Energie

 

 

ANGEBOTE & SERVICES DER EVA

Die eva steht ihren Kunden als Ansprechpartner
rund um das Thema Energie kompetent und unkompliziert vor Ort zur Seite.

Ausbildung
und Karriere
Werden Sie Teil unserer Familie und entdecken Sie die Berufsvielfalt der eva. Hier finden Sie Ihren Traumjob.

 

Unser Engagement
für Apolda
Als lokal verwurzeltes Unternehmen unterstützen wir seit Jahren Sport, Soziales und Kultur in der Region.

 

Ihr Ansprechpartner
vor Ort
Als der Energieversorger in Apolda sind wir für Sie da: Wir sind vor Ort und helfen Ihnen gern!

 

#MITAPOLDAVERBUNDEN

  • Sie erhalten Arbeits- und Ausbildungsplätze in Apolda
  • Sie fördern das Vereins- und Veranstaltungsleben vor Ihrer Haustür
  • Gewinne bleiben zu großen Teilen in der Region
  • örtliche Handwerker und Dienstleister erhalten Aufträge
  • Dank Ihnen blühen unsere Glockenstadt und ihre Ortsteile weiter auf