Service-Telefon: 03644 5028 2828

Alles rund um Ihre Rechnung

Wir sind für Sie da!

In der zweiten Februarwoche versenden wir Ihre Jahresverbrauchsabrechnungen für das Jahr 2020.

Aufgrund der behördlichen Anordnungen zum Katastrophenschutz und der Empfehlungen des Landratsamtes Weimarer Land bleibt der persönliche Kundenverkehr der eva und ENA weiterhin eingeschränkt. Um Ihre Anliegen zur Rechnung kümmern wir uns gerne per E-Mail, telefonisch (03644 50282828) möglich. Nutzen Sie unseren Rückrufservice oder erledigen Sie Ihr Anliegen bequem über unser Kundenportal.

Wir bitten um Verständnis, sollte in den kommenden Wochen die Erledigung Ihrer Kundenanliegen durch die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie beeinträchtigt werden. Als eva stellen wir uns den aktuellen Herausforderungen und sind überzeugt, diese Situation servicefreundlich zu meistern. 

Wir sind mit Apolda verbunden. Ihre eva


Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

Ich möchte meinen Abschlag ändern.

Die Abschlagshöhe wird entsprechend Ihrem Verbrauch und dem hinterlegten Tarif berechnet. Sie können den Abschlag jederzeit ändern. Am besten über unser Kundenportal. Aber auch per Telefon, E-Mail oder Brief ist eine Abschlagsänderung möglich.

Bitte bedenken Sie bei einer Abschlagssenkung, dass – sofern sich Ihr Verbrauch erhöht – das Risiko einer höheren Nachzahlung besteht.

Wann sind meine Abschläge fällig?

Abschlagszahlungen werden grundsätzlich monatlich, zum letzten Werktag fällig. Der monatlich zu zahlende Abschlag wird ab einem jährlichen Rechnungsbetrag von 200,00 Euro automatisch erhoben. Dieser ist für die Monate Februar bis Dezember zu zahlen.

Bis zu einem Betrag von 115,00 Euro werden keine Abschläge und im Bereich über 115,00 Euro bis 200,00 Euro werden quartalsweise Abschläge erhoben.

Die Abschlagsfälligkeiten finden Sie auf der Seite 1 Ihrer Rechnung.

Auf Wunsch buchen wir Ihre Abschläge auch zum 15. des Monats bzw. den darauffolgenden Werktag von Ihrem Konto ab.

Mein Rechnungsbetrag ist zu hoch! Die Rechnung muss falsch sein!

Um festzustellen, ob Ihre Rechnung falsch ist, prüfen Sie bitte die Angaben Ihrer Rechnung:

  • Ist der Zählerstand richtig? Wenn ja, gab es im zurückliegenden Jahr Ereignisse, die eine Erhöhung des Verbrauchs rechtfertigen?
  • Wurde der Zählerstand abgelesen oder geschätzt? Sollte der Zählerstand geschätzt oder falsch sein, bitte lesen Sie Ihren Zählerstand ab und senden Sie uns zur Korrektur der Rechnung zu.
  • Sind alle bezahlten Abschläge in der Rechnung auch berücksichtigt? Wurden alle Abschläge bezahlt?
Ich kann den Rechnungsbetrag nicht sofort zahlen. Kann ich auch in Raten zahlen?

Gern unterstützen wir Sie mit einem Ratenzahlungsplan und bitten Sie, Ihre Anfrage per E-Mail an oder per Post uns zu zusenden.

Ich habe ein Guthaben. Zahlen Sie mir das Geld aus?

Zur Auszahlung Ihres Guthabens teilen Sie uns Ihre Bankverbindung mit, gern per E-Mail, per Post oder nutzen Sie unseren Rechnungsbeileger. Vergessen Sie bitte Ihre Kundennummer nicht. Sie haben uns bereits ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt? Dann überweisen wir Ihnen Ihr Guthaben automatisch auf Ihr Konto.

Welche Möglichkeiten habe ich, meinen Rechnungsbetrag und auch meine Abschläge zu bezahlen?

Sie haben die Möglichkeit, die Jahresverbrauchsabrechnung und auch die Abschläge selbst zu den angegebenen Fälligkeitsterminen zu überweisen.

Eine weitere Möglichkeit ist, ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen. Mit diesem ermächtigen Sie die eva, Zahlungen von Ihrem Konto mittels Lastschrift entsprechend der Fälligkeiten einzuziehen. Mit dem SEPA-Lastschriftmandat vergessen Sie keine Zahlung und Gutschriften werden überwiesen.

Das SEPA-Lastschriftmandat können Sie hier herunterladen.

Warum weist meine Abrechnung für das gesamte Jahr 2020 einen Mehrwertsteuersatz von 16 Prozent auf?

Die im Corona-Konjunktur-Paket der Bundesregierung beschlossene und mit begleitendem Schreiben des Bundesfinanzministeriums ausformulierte Senkung der Mehrwertsteuer wird von der eva in vollem Umfang an ihre Kunden weitergegeben.

Für die Jahresverbrauchsrechnung gilt gemäß des oben genannten Schreibens, dass bei einem Abrechnungsende nach dem 30. Juni 2020 und vor dem 1. Januar 2021, grundsätzlich die Lieferung des gesamten Abrechnungszeitraums mit dem ab 1. Juli 2020 geltenden Umsatzsteuersatz von 16 Prozent anzusetzen ist.

Für Sie als eva-Kunden bedeutet das, dass die Umsatzsteuer für Ihren Verbrauch des gesamten Kalenderjahrs 2020 16 Prozent beträgt. Der Staat verzichtet gezielt auf diese Einnahme.


Formulare zu Ihrer Rechnung:


Nutzen Sie jetzt alle Vorteile unseres Kundenportals!

Mit unserem Kundenportal bieten wir Ihnen jederzeit online noch mehr Service. Sie können ganz bequem von unterwegs oder zu Hause aus, Ihre persönlichen Daten abfragen, ergänzen und verwalten – einfach, schnell und sicher.

  • Registrierung
  • Kundendaten
  • Zählerstand
  • Verträge
  • Rechnungsdaten
  • Abschläge ändern

Jetzt einloggen!

Sie sind noch nicht angemeldet?

Dann registrieren Sie sich jetzt - unkompliziert und kostenlos.


Sie wünschen einen Rückruf?


Ihre Rechnung kurz erklärt


Copyright ©1991-2021 » Energieversorgung Apolda GmbH
Störungshotline Formulare & Öffnungszeiten