Service-Telefon: 03644 5028 88

Heizungsanlagen

Die nachfolgende Übersicht soll dem Bauwilligen eines Gebäudes eine Entscheidungshilfe sein, welche Vor- und Nachteile verschiedene Heizungsanlagen haben.

Erdgasbrennwertheizung

In der Heizungsanlage wird effizient Erdgas in Wärme umgewandelt. Die Wärme wird für die Beheizung und die Brauchwassererwärmung eingesetzt.

Vorteile Nachteile
geringe Investition Versorgungsverfügbarkeit / Erdgashausanschluss
wenig Platzbedarf  
bedarfsgerechter Verbrauch  
günstige Erdgaspreise  
Heizölbrennwertheizung

In den Heizungsanlagen wird effizient Heizöl in Wärme umgewandelt. Die Wärme wird für die Beheizung und die Brauchwassererwärmung eingesetzt.

Vorteile Nachteile
unabhängig vom Erdgasnetz hohe Investitionen
bedarfsgerechter Verbrauch großer Platzbedarf für Heizöltank
  stark schwankende Heizölpreise
  im Heizöl sollten Zusatzstoffe beigemischt werden
  schlechteres Verhältnis Heizwert zu Brennwert
Solarthermieanlagen

Durch die Anlagentechnik wird Sonnenenergie in Wärme zur Heizungs- und/oder Warmwasserunterstützung umgewandelt.

Vorteile Nachteile
Nutzung regenerativer Energie hohe Investitionen
Reduzierung von Brennstoffkosten Gebäudeausrichtung
Photovoltaikanlagen

Durch die Anlagentechnik wird Sonnenergie in elektrische Energie umgewandelt. Die Energie kann durch sämtliche elektrischen Verbraucher genutzt werden.

Vorteile Nachteile
Nutzung regenerativer Energie hohe Investitionen
Reduzierung von Stromkosten Gebäudeausrichtung
Wärmepumpen

Durch die Zuhilfenahme eines Kompressors wird Umweltwärme in nutzbare Wärme umgewandelt, welche im Gebäude verwendet werden kann.

Vorteile Nachteile
Nutzung regenerativer Energie hohe Investitionen
  begrenzte Einsatzgebiete
  Wirkungsgrad vs. Auslegung
Copyright ©1991-2018 » Energieversorgung Apolda GmbH
Störungshotline Formulare & Öffnungszeiten